npd-lahn-dill.de

Gemeinde Ehringshausen: Ein sozialstruktureller Überblick

Quelle: Sozialatlas 2000 des Lahn-Dill-Kreises


Bevölkerungsstruktur
Zum 31. Dezember 1999 haben in der Gemeinde Ehringshausen 9.699 Einwohnerinnen und Einwohner gelebt (LDK: 263.904). Der Anteil der unter 21-Jährigen an der Bevölkerung beträgt 22,0% (LDK: 22,7%) und der Anteil der Bevölkerung über 60 Jahre beträgt 24,2% (LDK: 23,2%). 10,5% (LDK: 9,0%) der Bevölkerung haben nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Im Vergleich zum Kreisdurchschnitt hat die Gemeinde Ehringshausen eine ältere Bevölkerungs­struktur und einen überdurchschnittlichen Anteil an nichtdeutschen Einwohnern.

Migrantenanteil an Grundschulen
In der Gemeinde Ehringshausen haben zum 31. Juli 2000 insgesamt 516 Schüler die Grundschu­le besucht (LDK: 13.052). An diesen beträgt der Anteil an Aus- und Übersiedlern 7,8% (LDK: 6,5%) und an Nichtdeutschen 21,7% (LDK: 16,0%). Der Migrantenanteil beträgt insgesamt 29,5% und liegt über dem Kreisdurchschnitt (LDK: 22,5%). In den Grundschulen beträgt der Anteil der Aus- und Übersiedler an allen Migranten 26,3% (LDK: 29,0%) und liegt somit unter dem Kreisdurchschnitt.
Die Bestimmung des Migrantenanteils an Grundschulen ist sowohl hinsichtlich der Integrations­anforderungen an die Schulen selbst als auch mit Blick auf die unterschiedlichen kulturellen Sozialisationsmilieus in der Gemeinde von Bedeutung. Im Vergleich zum Kreisdurchschnitt weist die Gemeinde Ehringshausen einen hohen Migrantenanteil auf.

Familienverbände
In der Gemeinde Ehringshausen hat es zum 31. Dezember 1999 insgesamt 5.145 Haushalte (LDK: 139.615) gegeben. Von diesen Haushalten sind 21,9% Familien mit Kindern (LDK: 21,6%). Die Zahl der Ein-Personen-Haushalte liegt bei 2.738 (LDK: 78.317). Der Anteil der Alleinerziehenden an allen Alleinstehenden beträgt 6,7% (LDK: 7,2%). Die Anzahl der verheirateten Personen beträgt 2.407 (LDK: 61.298). Von diesen Ehepaaren haben 39,2% Kinder (LDK: 39,8%). Der Anteil an Familien mit Kindern und Alleinerziehenden signalisiert einen Unterstützungsbedarf bei der Kindererziehung. Die Gemeinde Ehringshausen hat im Kreisvergleich einen überdurchschnittlichen Anteil an Familien mit Kindern und einen unterdurchschnittlichen Anteil an Alleinerziehenden.

Beschäftigungsstruktur und Arbeitslosigkeit
Die Zahl der Beschäftigten hat zum 31. Dezember 1999 in der Gemeinde Ehringshausen 3.157 Personen betragen (LDK: 85.122). Zum gleichen Zeitpunkt sind 298 Personen arbeitslos gemeldet (LDK: 10.745), das bedeutet eine Arbeitslosenquote von 8,7% (LDK: 11,2 %). Die Anzahl der arbeitslosen Personen erlaubt einen Rückschluss auf das Haushaltseinkommen sowie auf soziale Problemlagen. Im Kreisdurchschnitt weist die Gemeinde Ehringshausen eine niedrige Arbeitslosenquote auf.

Sozialhilfebezug (HLU)
Zum 31. Dezember 1999 haben 248 Personen in der Gemeinde Ehringshausen Hilfe zum Lebensunterhalt bezogen (LDK: 5.233). Damit liegt der Anteil an Sozialhilfeempfängern (HLU) an der Bevölkerung bei 2,6% (LDK: 2,4%). An allen Sozialhilfeempfängern (HLU) beträgt der Anteil der unter 21-Jährigen 5,4% (LDK: 4,5%) und der Anteil an Alleinerziehenden 16,9% (LDK: 14,6%). Die Zahl der Menschen, die ihren Lebensunterhalt durch Sozialhilfeleistungen bestreiten müssen, ist ein Indikator für die Ermittlung der Armutspopulation in einer Kommune. Im Vergleich zum Kreisdurchschnitt weist die Gemeinde Ehringshausen eine überdurchschnittliche Sozialhilfequote auf.

Jugendhilfe und Jugendhilfe in Strafsachen
Zum 31. Dezember 1999 haben in der Gemeinde Ehringshausen 2.278 Jugendliche und junge Erwachsene unter 21 Jahren gelebt (LDK: 51.088). Insgesamt sind im Jahre 1999 in 19 Fällen Hilfe zur Erziehung gewährt worden (LDK: 610). Das entspricht einem Anteil von 0,8% (LDK:1,2%) an der Bevölkerung unter 21 Jahren. Jugendhilfe in Strafsachen ist in 55 Fällen gewährt worden (LDK: 921). Dies bedeutet einen Anteil von 2,4% (LDK: 1,8%) an der Bevölkerung unter 21 Jahren.
Die Inanspruchnahme von Hilfen zur Erziehung und Jugendhilfe in Strafsachen weist auf soziale Problemlagen in der Kommune hin. Im Kreisvergleich hat die Gemeinde Ehringshausen eine unterdurchschnittliche Quote an Hilfen zur Erziehung. Der Anteil an Jugendhilfe in Strafsachen ist überdurchschnittlich.

 


Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: