npd-lahn-dill.de
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Videos 2021

23.07.2021, Regionale Brauereien vor dem Aus bewahren
  • Im Gespräch mit Klaus Beier. In Zeiten der Krise brechen den Brauereien die Absatzmöglichkeiten weg. Veranstaltungen wurden großflächig abgesagt, Gastronomiebetriebe geschlossen, auch das Exportgeschäft ist weitgehend zurückgegangen. Die Auswahl wird absehbar geringer werden und gerade Familienbrauereien stehen unter starkem wirtschaftlichen Druck. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ? Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ? Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiIgpAqFsofFTBH5PImywbw Facebook: https://www.facebook.com/npd.de/ Telegram: https://t.me/npdbundesverband Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: Kontoinhaber: NPD-Parteivorstand, Kontonummer: 66 000 991 92, Institut: Berliner Sparkasse, Bankleitzahl: 100 500 00, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX, Berliner Sparkasse/Berliner Landesbank, Verwendungszweck: Spende Video, Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: https://npd.de/spenden/

Regionale Brauereien vor dem Aus bewahren

19.07.2021, Gesunde Politik gegen ein krankes System
  • Die NPD tritt sowohl zur Bundestagswahl 2021 als auch zu den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin an. Warum angesichts von Genderwahnsinn und Rentenarmut eine gesunde Politik gegen ein krankes System und damit unsere Nationaldemokratie notwendig ist, erklärt unser Parteivorsitzende Frank Franz.

Gesunde Politik gegen ein krankes System

10.07.2021, »Schluss mit der Hysterie!« - Normales politisches Denken beim Sommerfest der sächsischen NPD.
  • »Schluss mit der Hysterie!« - Normales politisches Denken (NPD), Spiel, Spaß und Entspannung beim Sommerfest der sächsischen Nationaldemokraten. Rückblick: Am Sonnabend, 3. Juli 2021, kam die sächsische NPD zu ihrem traditionellen Sommerfest auf dem Gelände des Deutsche-Stimme-Verlages in Riesa zusammen. Die Vorsitzende des gastgebenden Kreisverbandes Meißen-Nordsachsen, Ines Schreiber, konnte zu Beginn rund 200 Gäste begrüßen. Über den Tag verteilt – das Fest begann offiziell um 15 Uhr und endete gegen 22 Uhr – nahmen rund 300 Patrioten, Nationalisten und interessierte Gäste teil. Etliche Teilnehmer waren auch von weiter her angereist. Der Landesvorsitzende Peter Schreiber begrüßte die Gäste mit den Worten: »Herzlich willkommen hier auf unserer Insel der echten Normalität! Oder sollte ich besser sagen: ›Natürlichkeit?‹ – Denn das, was heutzutage zur Norm erklärt wird, kann nicht unsere Akzeptanz finden.« Sodann ging Schreiber, der auch Chefredakteur des in Riese produzierten Magazins DEUTSCHE STIMME ist, auf den »Regenbogen-Tanz« im Zuge der Europameisterschaft ein. Weitere Themen waren die Corona-Politik der Regierung, die Einwanderungspolitik, Digitalisierung und Globalisierung. Im Hinblick auf die gesellschaftliche Debatte um Corona mahnte Schreiber: »Die allgegenwärtige Hysterie muss überwunden werden, und zwar möglichst rasch, bevor die große Politik im Herbst die vierte Welle herbeiredet oder -testet!« Als weitere Redner traten die beiden stellvertretenden Landesvorsitzenden, Mario Löffler aus dem Erzgebirge und Maik Müller aus Dresden auf sowie der stellvertretende Vorsitzende der tschechischen Partei DSSS, Ji?i Fronek. Hier ein Bericht zur Veranstaltung: https://npd-sachsen.de/das-landessommerfest-der-saechsischen-npd-ein-voller-erfolg/

»Schluss mit der Hysterie!« - Normales politisches Denken beim Sommerfest der sächsischen NPD.

08.07.2021, Einheits­parteien - Forgesetzte Multikul­timisere und Denkverbote
  • Die inhaltlichen Unterschiede der etablierten Parteien sind für den Wähler schon lange nicht mehr sichtbar. Das politische System vermittelt keine Inhalte mehr, sondern gefällt sich in fortlaufenden Theatervorstellungen zu Allgemeinplätzen, aber mit fatalen Folgen für den Bürger. Zu Gast im Studio: Stefan Köster, Landesvorsitzender der Nationaldemokraten in Mecklenburg und Vorpommern. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ? Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ? Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiIgpAqFsofFTBH5PImywbw Facebook: https://www.facebook.com/npd.de/ Telegram: https://t.me/npdbundesverband Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: Kontoinhaber: NPD-Parteivorstand, Kontonummer: 66 000 991 92, Institut: Berliner Sparkasse, Bankleitzahl: 100 500 00, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX, Berliner Sparkasse/Berliner Landesbank, Verwendungszweck: Spende Video, Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: https://npd.de/spenden/

Einheits­parteien - Forgesetzte Multikul­timisere und Denkverbote

04.07.2021, Klaus Beier: Jetzt Deine Unterstützungs­unter­schrift zur Bundes­tagswahl leisten
  • Im Gespräch mit Klaus Beier, Bundesgeschäftsführer der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands. Nicht zurücklehnen, sondern mit Deiner Unterstützungsunterschrift den Wahlantritt der NPD zur Bundestagswahl gewährleisten. Wie alle Parteien, die derzeit noch nicht im Bundestag vertreten sind, muß auch die NPD Unterstützungsunterschriften sammeln und beim Bundeswahlleiter einreichen, um zur Bundestagswahl wieder auf dem Wahlzettel zu stehen und wählbar zu sein. Jetzt das Formblatt für Dein Bundesland herunterladen und ausfüllen: https://npd.de/wahlen_2021/ So kannst Du uns unterstützen: Wähle das Formblatt für Unterstützungsunterschriften des Bundeslandes in dem Du mit dem Erstwohnsitz gemeldet bist. Drucke das Formblatt aus, fülle es lesbar aus, sende es unterschrieben an: NPD-Bundesgeschäftsstelle, Postfach 84 01 57, 12531 Berlin Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ? Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ? Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiIgpAqFsofFTBH5PImywbw Facebook: https://www.facebook.com/npd.de/ Telegram: https://t.me/npdbundesverband Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: Kontoinhaber: NPD-Parteivorstand, Kontonummer: 66 000 991 92, Institut: Berliner Sparkasse, Bankleitzahl: 100 500 00, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX, Berliner Sparkasse/Berliner Landesbank, Verwendungszweck: Spende Video, Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: https://npd.de/spenden/

Klaus Beier: Jetzt Deine Unterstützungs­unter­schrift zur Bundes­tagswahl leisten

03.07.2021, Stefan Köster - Klare Kante für Volk und Heimat
  • Wie wird es nach den Ferien in der Schule weitergehen? Wie sollen die Handwerker ihre Rohstoffe für Dämmung und Holzbau zu bezahlbaren Preisen auftreiben? Wann werden die Maßnahmen endlich beendet? Wann wird wieder eine Politik für die Interessen des Volkes bewerkstelligt? Die Panik-Politik der etablierten Versager-Parteien verlagert sich aber auf die Bedienung von möglichst bunten Zukunfts-Utopien. Die Losbindung vom Generationenvertrag und Vereinzelung des Individuums ist Teil der großen Agenda zur Steuerung der Öffentlichkeit und des Privaten. Die Versorgung von Minderheiteninteressen und Lobby-Politik für gesellschaftliche Randphänomene ist Merkmal volksfremder Politiker in Deutschland. Gleichzeitig haben sich die herrschenden Parteien den Staat zur Selbstversorgungsmaschine gemacht. Im Gespräch mit Stefan Köster, dem Landesvorsitzenden der NPD in Mecklenburg und Vorpommern. Am 26. September zur Landtags- und Bundestagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: NPD wählen. Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ? Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ? Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiIgpAqFsofFTBH5PImywbw Facebook: https://www.facebook.com/npd.de/ Telegram: https://t.me/npdbundesverband Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: Kontoinhaber: NPD-Parteivorstand, Kontonummer: 66 000 991 92, Institut: Berliner Sparkasse, Bankleitzahl: 100 500 00, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX, Berliner Sparkasse/Berliner Landesbank, Verwendungszweck: Spende Video, Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: https://npd.de/spenden/

Stefan Köster - Klare Kante für Volk und Heimat

28.06.2021, Deine Unterstützungs­unter­schrift zur Bundes­tagswahl - jetzt frühzeitig einreichen!
  • Wie alle Parteien, die derzeit noch nicht im Bundestag vertreten sind, muß auch die NPD Unterstützungsunterschriften sammeln und beim Bundeswahlleiter einreichen, um zur Bundestagswahl wieder auf dem Wahlzettel zu stehen und wählbar zu sein. Jetzt das Formblatt für Dein Bundesland herunterladen und ausfüllen: https://npd.de/wahlen_2021/ So können Sie uns unterstützen: Wählen Sie das Formblatt für Unterstützungsunterschriften des Bundeslandes in dem Sie mit dem Erstwohnsitz gemeldet sind. Drucken Sie sich das Formblatt aus, füllen es lesbar aus und senden es unterschrieben an: NPD-Bundesgeschäftsstelle, Postfach 84 01 57, 12531 Berlin Anwender-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Kanals das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Kanal. Danke. ? Wer Videos wie dieses mag und will, dass sie weiter erscheinen und größere Reichweite erzielen, kann den Kanal hier unterstützen. ? Abonniere jetzt unseren Kanal und teile unsere Videos! Weltnetz: http://www.npd.de/ Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCiIgpAqFsofFTBH5PImywbw Facebook: https://www.facebook.com/npd.de/ Telegram: https://t.me/npdbundesverband Politische Arbeit kostet Geld. Auch Du kannst Hilfe leisten, sei es auch nur mit einem kleinen Betrag. Wer uns finanziell unterstützen möchte, so dass wir Fahrtkosten und technische Anschaffungen tragen können, überweise bitte einen Betrag auf folgendes Konto: Kontoinhaber: NPD-Parteivorstand, Kontonummer: 66 000 991 92, Institut: Berliner Sparkasse, Bankleitzahl: 100 500 00, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX, Berliner Sparkasse/Berliner Landesbank, Verwendungszweck: Spende Video, Übrigens: Spenden sind steuerlich absetzbar – auch bei der NPD. Näheres erfahrt ihr auf folgender Netzseite: https://npd.de/spenden/

Deine Unterstützungs­unter­schrift zur Bundes­tagswahl - jetzt frühzeitig einreichen!

24.06.2021, Offener Brief an Viktor Orbán (Felirat magyar)
  • Nach den beschämenden Vorkommnissen vor und nach dem EM-Länderspiel zwischen Deutschland und Ungarn, wendet sich das Präsidium der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands mit einem offenen Brief an den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und das Volk Ungarns. Es spricht der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz. Nachzulesen unter: https://npd.de/2021/06/offener-brief-an-viktor-orban Magyar nyelv?: https://npd.de/2021/06/nyilt-level-orban-viktornak/

Offener Brief an Viktor Orbán (Felirat magyar)

21.06.2021, Nazis Töten
  • Antifa Demo am 19. Juni in Eschede in unserem Vorgarten auf dem frisch gemähten Rasen. NPD in Niedersachsen: NPD in Niedersachsen:

Nazis Töten

15.06.2021, DS-TV: UNERHÖRT! »Vater Staat oder kaltes Ungeheuer?«
  • »Unerhört!« werden Menschen zum neuen Diskussionsformat »DS-TV: Unerhört!« sagen, die sich im bequemen Rechts- Links-Schubladendenken eingerichtet haben. »Unerhört« könnte man aber auch jene nennen, die in den Mainstream-Medien eben nicht gehört werden: Selbstdenker, die eben besagtes Schubladendenken aufbrechen wollen, um sich den entscheidenden Fragen unserer Zeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern. In der ersten Folge von »DS-TV: Unerhört!« widmen sich die Gäste von DS-Chefredakteur Peter Schreiber einer Reihe von Fragen: »Wie viel Staat muss, soll oder darf heute noch sein?«, »Wo liegen die Grenzen staatlichen Handelns?«, »Muss Bildungspolitik neu gedacht werden, wie sollte sie strukturiert sein?«, »Welche Rolle spielt die Wirtschaft dabei?«, »Welche Regierungsform ist zeitgemäß?« Zu Gast in der Sendung: Pia Wagner-Grafe, Mutter von vier Kindern, christlich und anthroposophisch geprägt, führte viele Jahre einen Bioladen im sächsischen Riesa; Martin Kohlmann, Rechtsanwalt, Vorsitzender der »Freien Sachsen« aus Chemnitz sowie Stefan Hartung, selbständiger IT-Unternehmer, stv. Vorsitzender der »Freien Sachsen«, Stadt- und Kreisrat aus dem Erzgebirge. Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG finden Sie auch auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/

DS-TV: UNERHÖRT! »Vater Staat oder kaltes Ungeheuer?«

02.06.2021, Dr. Wolfgang Bohn - Wahrheit bringt Klarheit
  • Mangelnde Legitimierung der Stadtverordnetenversammlung durch geringe Wahlbeteiligung zur Kommunalwahl und mangelnde Rechtmäßigkeit der Oberbürgermeisterwahl durch - ebenso - viel zu geringe Wahlbeteiligung. Herrschafts- und Manipulationsmethoden mit Coronawahn, Impfwahn, CO2-Wahn, Klimawahn, Abgabenwahn, Überfremdungswahn und weiteren Kontrollinstrumenten und Mitteln der Machtausübung. Nur die Wahrheit bringt Klarheit. Nur die Wahrheit als Grundlage des Lebens und unseres Seins gewährt zukunftsorientiertes Handeln in Politik und Gesellschaft.

Dr. Wolfgang Bohn - Wahrheit bringt Klarheit

31.05.2021, Riesa hat die Faxen dicke: »Weg mit dem Lappen!«
  • Die Riesaer Freiheitsboten waren auch diesen Montag auf der Straße, um für unser aller Freiheitsrechte einzustehen. Einige Bürger hatten die Faxen dicke und wollten spazieren gehen. Das jedoch ließ die Polizei nicht zu. Die bis dahin noch friedlichen Bilder täuschen über den weiteren Verlauf der Kundgebung hinweg, in deren Verlauf es zu, wenn auch glücklicherweise nur verbalen, Auseinandersetzungen mit der Polizei kam, die sich äußerst rigide in der Umsetzung der allgegenwärtigen Corona-Zwangsmaßnahmen und Auflagen zeigte. Eines darf dabei nicht aus dem Blick geraten: Gerade heute wurde eine wissenschaftliche Studie veröffentlicht, die den Nachweis darüber antritt, dass die Bundes-Notbremse praktisch wirkungslos, somit also überflüssig, unter dem Strich schädlich und nicht verhältnismäßig, war. Siehe hier: https://www.focus.de/politik/deutschland/studie-der-universitaet-muenchen-wissenschaftler-erklaeren-effekt-von-lockdown-und-notbremse-wird-offenbar-deutlich-ueberschaetzt_id_13348160.html So sei der R-Wert bereits vor Beginn der Notbremse rückläufig gewesen. Also das gleiche Bild wie beim ersten Lockdown im März 2020. Wenn man bedenkt, dass die Ordnungsmacht de facto wirkungslose Maßnahmen durchsetzt, mit denen sie also letztlich willkürlich in die Freiheits- und Grundrechte eines jeden einzelnen Bürgers eingreift, dann werden Verzweiflung, Zorn und Wut der Bürger verständlich. Trotzdem, oder gerade wegen der Begleitumstände, geht ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die auch diesmal wieder den Mut hatten, für ein freies und selbstbestimmtes Leben einzutreten. Ein ganz besonderer Dank geht an Liedermacher "Yann Song King", der dem ganzen Geschehen eine würdige musikalische Einleitung und einen äußerst passenden Abschluss gab. Mehr vom weiteren Verlauf der Versammlung, vom Polizeieinsatz wie auch von unserem Künstler hier in diesem ganz und gar nicht geplanten und daher mit verwackeltem Smartphone aus der Situation heraus gefilmten Videobericht. Übrigens: Über die Behinderung der Presse bei ihrer Dokumentationsarbeit durch die Polizei wird ggf. noch zu reden sein. Die DEUTSCHE STIMME auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion

Riesa hat die Faxen dicke: »Weg mit dem Lappen!«

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: