npd-lahn-dill.de

06.02.2021

Lesezeit: etwa 1 Minute

Mogelpackung Bodenschutzkonzept - Jetzt den Flächenfraß in Wetzlar beenden!

Jetzt soll endlich das umgesetzt werden, was die NPD-Fraktion seit ihrem Einzug im Jahr 2016 gefordert hat. Den Flächenfraß beenden und Natur und Umwelt schützen. Aber halt, es handelt sich um einen Schwindel, denn das beschlossene Bodenschutzkonzept ist nicht bindend. Die Stadt kann jederzeit neue Bau- und Gewerbegebiete auflegen und den Bodenschutz aushebeln. Wenn die etablierten Fraktionen es ernst meinen würden, hätten sie das geplante Gewerbegebiet Münchholzhausen-Nord gleich mit gekippt. Der Boden dort gehört, wie wir im Umwelt-Ausschuss bestätigt bekommen haben, zum wertvollen Boden. Für die NPD-Fraktion ist auch verwunderlich, dass das Amt für Umwelt und Naturschutz unter der Dezernentenfederführung von Herrn Kortlüke jetzt, kurz vor der Kommunalwahl, in Zusammenarbeit mit dem hessischen Umweltministerium, uns so eine Mitteilungsvorlage vorgelegt hat. Die Grünen sind doch schon länger hier in der Regierungsverantwortung. Warum wurde nicht schon seit Jahren der Bodenschutz auf die Agenda der Stadt gesetzt?
Jetzt unsere Heimat vor weiterem Flächenfraß durch etablierte Versagerparteien schützen, zur Kommunalwahl am 14. März NPD wählen!
 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.235.11.178
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: